Zehn Jahre

Halb Kind, halb Teenager. Wichtiger Lebensabschnitt zwischen Trotzphase und Vorpubertät. - Die Funkamateure werden zehn. Gründungstag des Vereins war der 24.01.2013. Wir feiern Geburtstag, schauen zurück und haben Ideen für unser elftes Jahr.

Gründungsversammlung am 24. Januar 2013. Festlegung der Satzung, Beschluss.

Gegründet, damit Amateurfunk in Gemeinschaft lebendiger wird und auch lebendig bleibt. Engagement, Ideen und Tatkraft fördern.

Neben gemeinsamen Messebesuchen, Fuchsjagden, SOTA-Aktivierungen und Funkwettbewerben stehen Vorträge, Bastelprojekte, gemeinsame Fahrten und Wanderungen mit Funk-Aktivitäten auf dem Programm. Bei allen Veranstaltungen sind Gäste und Interessierte immer herzlich willkommen.

Der Verein Funkamateure legt Wert auf seine basisdemokratische Struktur. Macht und Entscheidung liegen bei den Mitgliedern. Sie stehen für die Bereitschaft, Vielfalt als gemeinsame Erfahrung anzuerkennen.

Viele Mitglieder des Vereins sind gleichzeitig auch Mitglied in anderen Amateurfunk-Vereinigungen oder mit ihnen verbunden. Daraus ergeben sich viele Gelegenheiten zur Zusammenarbeit, zu gemeinsamen Veranstaltungen und zur Geselligkeit mit allen Funkamateuren.

Der Vorstand: DL1EL, DL2ZBO, DK4RX
Der Vorstand: DL1EL, DL2ZBO, DK4RX

Damals gleich im ersten Jahr:

  • WPX-Contest
  • Mikrowellen in der Uni Kassel
  • SOTA Hohes Gras
  • CW-Treffen in der Rhön
  • Dreimal UKW-Contest  auf der Wasserkuppe
  • Sonnenflecken in der Parkstraße
  • Hamvention in Dayton
  • CW-Fieldday
  • SOTA, SOTA, SOTA
  • Hessentag in Kassel
  • Fieldday auf dem Eisenberg
  • Einstein in der Parkstraße
  • Ausbildungsabende
  • Contest bei DR1A
  • SOTA Milseburg
  • Pulsare in der Parkstraße
  • Interradio Hannover
  • AFU-Markt Dortmund

In zehn Jahren sind wir enorm gewachsen. Zehnjährige entwickeln oft schon ein durchdachtes Planungs- und Organisationstalent. - Und das sind unsere Pläne für dieses Jahr:

  • Besuch der Ausstellung "KASSEL FILMREIF!"
  • Gemeinsamer Ausflug am 1. Mai (Bilstein)
  • Fuchsjagd auf dem 80m-Band
  • Besuch des Heinz-Nixdorf-Museums in Paderborn
  • Besuch beim Funktag Kassel
  • Weiterentwicklung des KIWI-Projekts
  • Fieldday an der Stockelache
  • Funkbedingungen gemeinsam messen mit WSPR
  • Wanderungen mit SOTA- und GMA-Funk
  • Amateurfunkseminar in Wichte
  • CW-Treffen in der Rhön
  • QRP-Treffen in Thüringen
  • Monatlicher Stammtisch
  • Video-Konferenzen
  • Wöchentlich: Ausbildung, Weiterbildung, Basteln im Vereinshaus
  • und noch viel mehr

Lebendig wie Zehnjährige und voller Tatendrang. Angucken, fragen stellen, mitmachen. Selbst was bauen, Neues lernen und ausprobieren. In Gemeinschaft und mit guten Freunden. Unser Hobby begeistert uns. Das hat in den vergangenen zehn Jahren nicht nachgelassen.