Ein gutes neues Jahr

Das alte Jahr schließt in vielen Berichten mit ziemlich düsterer Bilanz. Die Funkamateure versuchen dabei in allem auch das Positive zu sehen. Oder wenigstens den Blick für das Gute nicht zu verlieren. Klar, das Profil unserer Wanderschuhe hat gelitten. Aber dafür sind wir um viele Erlebnisse reicher. Auf Berggipfeln, in Wäldern, an lauschigen Seen. Wir haben Geräte gebaut und Antennen. Ein Hobby in Gemeinschaft. Wir freuen uns auf das neue Jahr.

Es tut einfach gut, sich die kleinen und großen Momente in Erinnerung zu rufen. Wir wollen uns das Vergangene bewusst machen und uns auf das Neue freuen.

Funkamateure, Baunatal. Ein kleiner Funkverein. Abenteuerlustig und voller Leben. Wanderungen mit Feld-, Wald- und Wiesenfunk. SOTA-Touren nordhessisch und alpin. Ausflüge und gemütliches Beisammensein. Auf dem Amateurfunkmarkt in Dortmund und bei den QRP-Spezialisten in Thüringen. Fieldday an der Stockelache und ZOOM-Meetings in Corona-Zeiten. Die Funkamateure tüfteln und basteln: Antennen, Akkus, Angelruten. Tasten, Tuner und Transceiver. Sogar ein Kiwi-SDR ist online.

Vielen Dank allen, die unsere kleinen Abenteuer mit Interesse verfolgen und Rückmeldungen geben. Und vielen Dank jenen, die unsere Ideen aufgreifen, weiterspinnen und uns davon berichten. So macht das Hobby Spaß, und wir merken, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Die Quellen seiner Zuversicht muss jede(r) für sich selbst entdecken. Bei uns stecken sie unter anderem in den Wanderschuhen, in geselligen Treffen, in Bastelprojekten und in schönen Funkkontakten. Vor allem aber tanken wir auf mit unserem Hobby und gemeinsam mit Freunden, die unsere Interessen teilen. Dafür sind wir sehr dankbar. Allen, die daraus wie wir Kraft schöpfen, und allen, die es tun, indem sie ihre Zeit mit Freunden, Familie und einem schönen Hobby nutzen können, wünschen wir ein gutes neues Jahr 2023.