Angelruten am Badesee

Sommer, Sonne, Badesee. Ganze Familien rücken an. Mit Taschen, Koffern, Angelruten. Die Funkamateure treffen sich bei Borken an der Stockelache. Im Nu stehen Partyzelte und Antennen. CQ-Rufe gehen raus. Angeln nach QSO-Partnern. Nur ohne Haken und Köder. Nach langer Zeit ein gemeinsames Treffen. Riesenfreude. Gemeinsam verbringen wir den Tag am Badesee. Geimpft oder genesen. Draußen und mit Abstand. 

Zwei Jahre haben wir uns in dieser Runde nicht treffen können. Wir genießen das Beisammensein. Wie geht es dir? Was machst du so? Was beschäftigt dich?

Funkbetrieb. Hightech im Partyzelt. Der Laptop ist Teil des Funkgerätes. Wir probieren neue Ideen aus und koppeln das Software Defined Radio mit einer ausgebufften Contest-Log-Software. Wir sammeln Test- und Vergleichsrapporte mit verschiedenen QRP-Geräten. Wir mischen mit im Contest. Mit High-Tech-Paddle oder Junker-Pumpe. Junker Ralf morst sich warm und braucht dann eine Abkühlung im See.

Das Buffet ist eröffnet. Salate und Fingerfood, Dips und Snacks. Leckereien mal ganz ohne Bratwurst. - Kaffee und Kuchen, Tee und Kaltgetränke. 

Wir testen und vergleichen die kleinen Kurzwellengeräte. Alte und neue. Amerikanische, chinesische, japanische und selbstgebaute. Winzige für den Wanderrucksack und größere für den Koffer.

Das Gelände ist groß. Platz für Antennen mit Angelruten. Funkamateure probieren alles und behalten das Beste. Heute einen 2x10m Dipol auf einem 12m-Mast, eine 20m-Delta-Loop auf einem 10m-Mast, zwei Groundplanes mit Spulen. Wir messen eine Endfed ein.

Wir tauschen Tipps und Tricks. Gebasteltes Zubehör, Möglichkeiten zur Verkleinerung und Gewichtsreduzierung. Erfahrungen mit Antennen, Verbindung von Transceiver und PC. Übungsformen beim CW-Training. Isolatoren für die leichten Antennen stellen wir inzwischen selbst her, und wir staunen über die Produkte aus dem 3-D-Drucker.

Nach dem Aufräumen genießen wir die Abendsonne im See-Restaurant und lassen den schönen Tag ausklingen bei gutem Essen und in geselliger Runde.